234x60 Gartenausstattung
Wolfgang Blum und Leila Emami
Wolfgang Blum und Leila Emami. ©Wolfgang Blum

Krimi ist Kult. Wandern auch. Beides vereinen Krimi-Autorin Leila Emami sowie Kultur- und Weinbotschafter Wolfgang Blum bei ihrer nächsten Mords-Mittelrheintal-Tour. Sie findet ausnahmsweise an einem Samstag statt (16.12.). Die Wanderung startet um 13.35 Uhr am Bahnhof Bingen Stadt, das Ende ist für 17.30 Uhr auf Burg Klopp geplant. Unterwegs liest Emami die eigens für diese Tour verfasste Krimikomödie „Sport ist Mord“ aus ihrem Buch „Mords Mittelrheintal“ vor, Blum erzählt dazu Geschichten von der Heiligen Hildegard, der Pest und dem bösen Bischof Hatto.

Rochuskapelle. ©Wolfgang Blum
Rochuskapelle. ©Wolfgang Blum. ©Wolfgang Blum

Die Krimi-Wanderung verbindet mehrere Sehenswürdigkeiten und Aussichtspunkte der Stadt: Kemptner Blick, Rochuskapelle, Kaiser-Friedrich-Turm, Scharlachkopf und Burg Klopp. Im Hildegardforum ist ein kurzer Weinstopp geplant, auch am Scharlachkopf wird Wein probiert.

Burg Klopp
Burg Klopp. ©Wolfgang Blum

Krimi-Wanderung mit Leila Emami und Wolfgang Blum, Samstag, 16. Dezember, Bingen, Bahnhof Stadt (nicht Bingen Hbf), Start: 13.35 Uhr. Die Rundtour hinauf zum Rochusberg und über dessen Höhenrücken hinweg zurück nach Bingen dauert inklusive vier Lesestopps und kurzen Pausen vier Stunden.

Im Anschluss ist der Besuch des mittelalterlichen Weihnachtsmarktes möglich. Verpflegung und Getränke muss jeder mitbringen. Die Teilnahme kostet 12 Euro pro Person (inkl. zwei Gläser Wein 0,1-l), Kinder (bis 16) wandern gratis mit. Anmeldung ist nicht nötig. Die Tour findet bei jedem Wetter statt. Infos unter +49 (0)6722-750508 und auf www.mords-mittelrheintal.de.

Leila Emami, Autorin von Beruf, stammt aus der Heimat ihres Vaters Iran und ist als Jugendliche in der Heimat ihrer Mutter, dem Rheingau, groß geworden. Für die Recherche zu ihren ersten Kurzkrimis mit Lokalkolorit wanderte sie durch das Mittelrheintal – und träumte davon, ihre Geschichten an Ort und Stelle vorzulesen.

Wolfgang Blum, Journalist von Beruf, ist als Zertifizierter Natur- und Landschaftsführer vom Mittelrheintal  gefesselt. Er gehört zu den Pionieren des Rheinsteigs. Blum ist ständig auf der Suche nach Möglichkeiten, das Wandern im Mittelrheintal mit neuen Impulsen zu bereichern; unter anderem mit Mords-Touren.

Quelle: Wolfgang Blum