234x60 Gartenausstattung
Honig aus dem Opel-Zoo
Honig und Samen für Insektenweiden aus dem Opel-Zoo. ©Archiv Opel-Zoo

Im letzten Jahr war er der Renner und schnell ausverkauft: Kastanienhonig aus dem Opel-Zoo! Auch dieses Jahr hatte Bioland-Imker Manuel Naß im Juni wieder 18 Bienenvölker aus Witzenhausen in den Taunus gebracht und im unterenTeil des Freigeheges aufgestellt. Emsig nutzten die nordhessischen Bienen die langen, warmen Sommertage und brachten reichlich Nektar der Edelkastanien und der Sommerblüten ein.

Und nun gibt es ihn endlich wieder, den Honig aus dem Opel-Zoo. Dieses Jahr hat der Imker zwei Sorten gewonnen, die jeweils in 250 g Gläsern abgefüllt sind und beide Bioqualität haben: ‚Sommerblüte mit Edelkastanie‘ und reine ‚Sommerblüte‘.  Sie sind ab sofort für 5,50 € je Glas im Zooshop erhältlich und werden auch – sofern der Vorrat reicht – am Stand des Opel-Zoo auf dem Weihnachtsmarkt in Kronberg am 2. Advent verkauft.

Dieses Jahr kann man darüber hinaus auch noch Samentütchen für farbenfrohe Insektenweiden erwerben, wie sie schon seit längerem im Sommer im Opel-Zoo zu sehen sind. „Felger’s Augenweide“ und „Felger’s Blütensommer“ steht auf den Samentüten für einjährige Blumen in verschiedenen Wuchshöhen, in denen jeweils 100 g für ca. 15 m2 abgefüllt sind. Man braucht keinen großen Garten, sondern der Samen kann auch in Pflanzgefäßen wie Balkonkästen ausgesät werden. Schon nach 1-3 Wochen keimt er und die kleine Mühe wird mit einem Blütenmeer belohnt, schön anzuschauen, ausdauernd blühend und üppige Nahrung für Insekten! Honig und Saattüten gibt es im Zooshop, der während der Zoo-Öffnungszeiten von 9 bis 17 Uhr geöffnet ist.

Die Kassen im Opel-Zoo haben täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Die Besucher können bis Eintritt der Dunkelheit auf dem Zoogelände bleiben und es durch Drehtore verlassen. Der Opel-Zoo verfügt über mehr als 1.200 kostenfreie Parkplätze und ist gut mit dem ÖPNV erreichbar: Buslinien 261, X26 und X27.

Quelle: Opel-Zoo