234x60 Gartenausstattung
Bücher zu Weihnachten
Bücher zu Weihnachten. ©Alexander Stahr

Weihnachten naht mit schnellen Schritten. Ein Geschenk muss her. Noch unentschlossen? Wie wäre es mit einem Taunusbuch als Geschenk? Die Auswahl ist recht groß. Sie reicht vom Wanderführer über verständliche Wissenschaft bis hin zu Taunus-Krimis in denen auch die Landschaft des Taunus ein stiller, aber großartiger Protagonist ist. Taunuswelten hat für Sie eine Auswahl dieser lesenswerten Bücher als Weihnachtsgeschenk zusammengestellt.

Naturschätze in Lorch am Rhein
Naturschätze in Lorch am Rhein. ©Nassauischer Verein für Naturkunde

Natur, Kulturlandschaft, Erdgeschichte

Nassauischer Verein für Naturkunde (Herausgeber)
Zwischen Mittelrhein und Taunus – Naturschätze in Lorch am Rhein

„Was ist das Besondere an Lorch? Auf ihrer Gemarkung wurde einer der wenigen Hotspots der Artenvielfalt, der Biodiversität in Deutschland gefunden. Hier treffen sich nämlich mediterrane, kontinentale und ozeanische Elemente von Flora und Fauna in einer herausragenden Fülle. Allein 30 Prozent aller deutschen Pflanzenarten kommen hier vor! Und das alles gepaart mit der einzigartigen Schönheit der Landschaft, der Harmonie von Strom, Felshängen, Burgen, Trockengebüschen und Weinbergen im Rheintal sowie weitläufigen, naturnahen Wäldern und bunten Bergwiesen im Taunus. Auf diese Naturschätze möchte der Agrarbiologe und Botaniker Dr. Wolfgang Ehmke die vielen Besucher dieser gesegneten Landschaft aufmerksam machen. Er ist der Initiator dieses Buches.“

303 Seiten, zahlreiche Abbildungen, EUR 23,90, ISBN 978-3-9809749-3-6, Erscheinungsjahr 2016

Geologie für Mittelrhein-Freunde
Steinreiches Weltkulturerbe – Geologie für Mittelrhein-Freunde. ©Nassauischer Verein für Naturkunde

Eberhard Kümmerle
Steinreiches Weltkulturerbe – Geologie für Mittelrhein-Freunde

Steinreiches Weltkulturerbe – Geologie für Mittelrhein-Freunde“ ist der Titel des neuen, 115 Seiten umfassenden Buches, das vom Nassauischen Verein für Naturkunde als Sonderband 4 in der Reihe Jahrbücher des Nassauischen Vereins für Naturkunde herausgegeben wird. Autor ist der im Rheingau lebende Geologe Dr. rer. nat. Eberhard Kümmerle. In 16 Kapiteln mit Überschriften (die vermutlich mit einem Augenzwinkern erdacht wurden) wie „Hier geht es um echte Millionen“ oder „Zusammenstöße verändern die Welt“ erzählt er gut verständlich von der Entstehung des Südrandes des Rheinischen Schiefergebirges und von der Geschichte des Mittelrheintals. Auch die Nutzung der mineralischen Rohstoffe und der Mineralwässer und nicht zuletzt die zahlreichen Baudenkmäler werden sehr anschaulich geschildert. Mit 107 Abbildungen auf 110 Seiten Text ist das Buch reichlich bebildert. Besonders anzumerken sind die blau hinterlegten Erklärungen von geowissenschaftlichen Fachbegriffen samt ihrer griechischen oder lateinischen Herkunft.

115 Seiten, EUR 12,00, ISBN 978-3-9809749-4-3, Erscheinungsjahr 2017, Nassauischer Verein für Naturkunde (Herausgeber)

Wispertal
Ins wilde Wispertal. ©Societäts-Verlag

Werner Wolf, Siegbert Seitz
Ins wilde Wispertal! Natur, Kultur und Romantik erleben

„In Lorch am Rhein geht es steil aufwärts: Das Büchlein erschließt den zahlreichen Freunden des Wispertales und denen, die es erst noch werden wollen, die Geheimnisse einer weithin ursprünglichen, romantischen Taunuslandschaft. Die Autoren, selbst begeisterte Naturliebhaber, beschreiben und kommentieren ihre Begegnungen mit ausgewiesenen Kennern der Fauna und Flora, der Wanderwege, der Burgen oder der (Erd-)Geschichte. Nützliche Tipps für Wanderer, Sportler und sonstige Touristen inklusive Empfehlungen zur Rast in zünftigen Einkehren werden ebenfalls gegeben. So empfiehlt sich das Wispertal als „Ort der Erholung und Lebenskraft“ für den nächsten Ausflug oder Kurzurlaub – quasi vor der eigenen Haustür und in unmittelbarer Nähe zur Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main.“

128 Seiten, EUR 12,80, ISBN 978-3955422226, Erscheinungsjahr 2017, Societäts-Verlag

Lieblingsplätze
66 Lieblingsplätze und 11 Winzer. ©Gmeiner Verlag

Susanne Kronenberg
Wiesbaden – Rhein-Taunus – Rheingau. 66 Lieblingsplätze und 11 Winzer

„Wiesbaden liegt malerisch eingebettet zwischen Taunus und Rhein und beeindruckt durch gut erhaltene Kulturdenkmäler und eine lebhafte Kulturszene. Die Stadt gilt außerdem als »Tor zum Rheingau«, einem der bedeutendsten Weinanbaugebiete Deutschlands, mit seinen Burgen, Schlössern, Klöstern und einer bezaubernden Flusslandschaft. »Wald, Wasser und Wein« – damit lassen sich Besonderheiten des Naturparks Rhein-Taunus auf den Punkt bringen. Aber egal ob Natur oder Kultur: An jedem der 66 Lieblingsplätze gibt es etwas Außergewöhnliches zu erleben!“

192 Seiten, EUR 14,90, ISBN 978-3-8392-1157-1, Erscheinungsjahr 2015, Gmeiner Verlag

Wandern

Wandern im Taunus
22 Routen auf 200 km Länge. ©Societäts-Verlag

Stefan Jung
Wandern im Naturpark Taunus – 22 Routen auf 200 km Länge

„Die überarbeitete und ergänzte Auflage zeigt die schönsten Seiten des abwechslungsreichen Mittelgebirges. Raus aus der Stadt – ab in die Natur! Eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Rhein-Main-Region ist und bleibt der Taunus. Saftige Wälder und weite Ausblicke, beeindruckende Felsformationen und Naturdenkmäler prägen das Landschaftsbild hier ebenso wie kulturelle Sehenswürdigkeiten: Von Burgen gekrönte Gemeinden und Überreste der Kelten und Römer erlauben nicht selten eine Reise in vergangene Jahrhunderte. Diese Vielfalt ist es, die den Taunus als Naherholungsziel so reizvoll macht! Unser Autor Stefan Jung lädt die Leser ein, ihm zu den schönsten Wegen und Plätzen des Taunus zu folgen – mit unserem Klassiker „Wandern im Naturpark Taunus“, der in überarbeiteter und ergänzter Auflage die schönsten Seiten dieses abwechslungsreichen Mittelgebirges zeigt.“

160 Seiten, EUR 12,80, ISBN 978-3-942921-74-9, Erscheinungsjahr 2013, Societäts-Verlag

Ausflüge in den Taunus
Ausflüge in den Taunus. ©Societäts Verlag

Thomas F. Klein
Ausflüge in den Taunus – 30 ausgewählte F.A.Z.-Wanderungen

„4.000 Quadratkilometer, begrenzt von drei Flüssen Rhein, Lahn, Untermain und Wetzlarer Becken; drei Naturparks: Entdecken Sie den Taunus, eines der schönsten Mittelgebirge Deutschlands! Und nicht nur Natur-, sondern auch Kulturgenuss ist hier fast überall möglich: Kirchen, Klöster und beeindruckende Zeugnisse der Kelten- und Römerzeit gibt es allerorts zu bestaunen.Dieser praktische Wanderführer ist der ideale Begleiter, um den Taunus mit seiner vielseitigen Landschaft aus Laub- und Nadelwäldern, Felsformationen und Naturdenkmälern selbst zu erwandern. Thomas F. Klein empfiehlt 30 abwechslungsreiche Wanderrouten und weist auf Sehenswürdigkeiten, Erholungs- und Einkehrmöglichkeiten hin. Ergänzt durch übersichtliches Kartenmaterial und viele praktische Tipps sollte unser neuer Wander- und Ausflugsführer beim nächsten Trip in den Taunus in keinem Rucksack fehlen.“

208 Seiten, EUR 12,80, ISBN 978-3-95542-011-6, Erscheinungsjahr 2013, Societäts-Verlag

Auf Schnupperkurs
Auf Schnupperkurs. ©Societäts Verlag

Petra Pfeifer
Auf Schnupperkurs – Mit dem Hund unterwegs in Hoch- und Maintaunus

„Ihr Hund hat die Schnauze voll, immer die gleichen Wege zu gehen und immer gleichen Spuren zu wittern? Dann sorgen Sie doch einfach für Abwechslung! Höchste Zeit also, sich „auf Schnupperkurs“ zu begeben. In Petra Pfeifers „Gassiführer“ steht der vierbeinige Freund im Mittelpunkt des Geschehens, sind die Touren an den Bedürfnissen unserer treuesten Gefährten ausgerichtet. Entdecken Sie die Schönheit der Region zwischen Main- und Hochtaunus auf neuen Pfaden, reizvollen Spaziergängen und ungewöhnlichen Wegen. Mit tollen Aussichten für die Vierbeiner, aber auch für Frauchen und Herrchen. Hilfreiche Adressen zu Tierärzten und Tierpensionen, tierlieben Gasthäusern und viele weitere Service-Informationen machen das Buch zu einem idealen Begleiter für Hundefreunde!“

160 Seiten, EUR 12,80 [D]/EUR 12,40 [A], ISBN 978-3-95542-078-9, Erscheinungsjahr 2014, Societäts Verlag

Taunus-Krimis

Nele Neuhaus
Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi. ©Ullstein Buchverlage GmbH

Nele Neuhaus
Im Wald

„Mitten in der Nacht geht im Wald bei Ruppertshain ein Wohnwagen in Flammen auf. Aus den Trümmern wird eine Leiche geborgen. Oliver von Bodenstein und Pia Sander vom K11 in Hofheim ermitteln zunächst wegen Brandstiftung, doch bald auch wegen Mordes. Kurz darauf wird eine todkranke alte Frau in einem Hospiz ermordet. Bodenstein ist erschüttert, er kannte die Frau seit seiner Kindheit. Die Ermittlungen führen Pia und ihn vierzig Jahre in die Vergangenheit, in den Sommer 1972, als Bodensteins bester Freund Artur spurlos verschwand. Ein Kindheitstrauma, das er nie überwand – und für viele Ruppertshainer eine alte Geschichte, an die man besser nicht rührt. Es bleibt nicht bei zwei Toten. Liegt ein Fluch über dem Dorf? Der neue Bücher Bestseller der bekannten Krimi-Autorin schafft durch die Beschreibung von Originalschauplätzen und der Skizzierung des Dorflebens eine dichte Atmosphäre. Die Verbrechen erschüttern diese Idylle und werden in diesem Buch zu Bodensteins persönlichstem Fall.“

560 Seiten, EUR 22,00 [D], 22,70 [A], ISBN-13 978-3-5500-8055-5, Erscheinungsjahr 2016, Ullstein Buchverlage GmbH

Hundswut
„Hundswut“ ist das aktuelle Werk von Susanne Kronenberg und Norma Tanns sechster Fall. ©Gmeiner-Verlag

Susanne Kronenberg Hundswut

„Folgenreicher Hunde-Handel. Susanne Kronenberg veröffentlicht den sechsten Fall für Privatdetektivin Norma Tann. Josefine Luven hat ihren Traumjob gefunden. Mit der THermine-Touristikbahn bringt sie Besucher zu Wiesbadens Sehenswürdigkeiten. Alles scheint perfekt, bis sie beinahe einen Mann überfährt. Der Mann wurde vor die Bahn gestoßen, davon ist Josefine überzeugt. Währenddessen ermittelt Privatdetektivin Norma Tann in einem Fall von illegalem Welpenhandel. Dabei ist Bruce, ein beißwütiger Dobermann, noch ihr geringstes Problem. Wer ist der Mann, der vor die Bahn gestoßen wurde, und was hat er mit dem Welpenhandel zu tun?“

260 Seiten, EUR 12,00 [D]/EUR 12,40 [A], ISBN 978-3-8392-2134-1, Erscheinungsjahr 2017, Gmeiner Verlag

Norma Tanns dritter Fall
Norma Tanns dritter Fall. ©Gmeiner-Verlag

Susanne Kronenberg
Kunstgriff

„Kunstraub in Wiesbaden. Ein wertvolles Gemälde des berühmten Expressionisten Alexej von Jawlensky wird gestohlen. Der Dieb fordert ein Lösegeld und droht andernfalls, das Kunstwerk zu zerstören. Ein neuer Fall für die Privatdetektivin Norma Tann, denn die Galeristin Undine Abendstern hat ihre guten Gründe, nicht die Polizei um Hilfe zu bitten. Während Norma unter falschem Namen in eine Wohngemeinschaft zieht und die Spur des Bildes aufnimmt, werden die Kommissare Milano und Wolfert von einem unheimlichen Mord am Jagdschloss Platte in Atem gehalten. Geht im Taunus ein Mörder um, der seine Opfer mit Pfeil und Bogen jagt? Zwei Fälle, die nichts miteinander zu tun haben? Norma macht eine Entdeckung und bringt damit Bewegung in die Ermittlungen der Sonderkommission. Ihrer gewagten Theorie allerdings will man dort keinen Glauben schenken. Bis Norma dem Mörder gegenüber steht …“

278 Seiten, EUR 9,90, ISBN 978-3-8392-1048-2, Erscheinungsjahr 2010, Gmeiner Verlag

Ein Fall für MTK
Kelkheim, Eppstein, Kriftel und Flörsheim am Main waren einst idyllische Orte im Main-Taunus-Kreis. ©Societäts Verlag

MainCrime,‎ Paul Pfeffer
Ein Fall für MTK

„Kelkheim, Eppstein, Kriftel und Flörsheim am Main waren einst idyllische Orte im Main-Taunus-Kreis. Paul Pfeffer und die Autoren von MainCrime haben diese Orte in ihren neuen Kurzgeschichten zu düsteren Krimi-Schauplätzen gemacht. Spannend, spitzfindig und immer mit Lust an Mord und Totschlag lassen die Autoren Kommissare und Verbrecher, Opfer und Täter in Ein Fall für MTK vor der Kulisse des Main-Taunus-Kreises ihr Werk verrichten. Inmitten von Streuobstwiesen, Bachauen und Fachwerk werden Banker zu kaltblütigen Verbrechern und liebende Ehefrauen zu eifersüchtigen Furien. Die Geschichten sind dabei so unterschiedlich wie die Autoren, die sie geschrieben haben, doch eines verbindet sie: Aufregende Lesestunden sind bei allen garantiert!“

135 Seiten, EUR 12,80, ISBN 978-3-9429-2120-6, Erscheinungsjahr 2011, Societäts Verlag