234x60 Gartenausstattung
Elenantilope
Elenantilope. ©Archiv Opel-Zoo

Der Opel-Zoo bietet jeden Monat Öffentliche Führungen zu verschiedenen Themen an, an denen die Zoobesucher ohne Anmeldung teilnehmen können. Sie sind kostenfrei, ohne Zuschlag zum Eintrittspreis.

Im Rahmen dieser Öffentlichen Führungen gibt es auch eine Reihe „Forschung im Opel-Zoo“. Die erste Führung in diesem Jahr in dieser Forschungsreihe findet am Samstag, 10. März um 15 Uhr in der Zooschule statt. Sie beschäftigt sich mit der GPS-Besenderung von Huftieren. Zoopädagogin und Wissenschaftlerin Dr. Tanja Ruch erläutert, um welche Forschungen es sich dabei handelt. Sie hat Sender dabei und es wird sicher für die Teilnehmer spannend, einmal auszuprobieren, wie diese Sender am Antilopenschädel befestigt werden können. Bei dieser Forschungsarbeit, die von der Stiftungsprofessur „Professur für Zootierbiologie/ Opel-Zoo-Professur“ am Lehrstuhl von Prof. Paul Dierkes, Goethe-Universität Frankfurt im Rahmen von Doktorarbeiten durchgeführt werden, wird die GPS-Besenderung im Opel-Zoo erprobt, um sie später dann im Freiland anwenden zu können. Die ermittelten Daten werden dann für größere Auswertungen erhoben, um Aktivitätsmuster und Wanderungsprofile von Huftieren zu ermitteln.

Am Samstag, dem 24. März um 15 Uhr bei der nächsten Öffentlichen Führung geht es dann wieder ins Zoogelände: Zoopädagogin Katja Follert-Hagendorff regt an zu beobachten und zu hören, auf welche Stimmungen und Stimmen die Zoobesucher in dieser Jahreszeit in der Natur treffen. Frühlingserwachen – die Zugvögel kehren zurück, die Vogelbalz beginnt, die Winterschläfer erwachen und die Winterruhe wird beendet. Tiere, die sich zuvor noch vor Wind und Kälte schützen mussten und möglichst Energie eingespart haben, sind nun lebhafter und zeigen sich mehr. Bei den ersten, wärmenden Sonnenstrahlen hört man die Gibbons wieder im Zoo „singen“, das durchdringende „I-A“ der Esel ist nicht zu überhören und allenthalben bauen die Kaninchen ihre Nester. Die Führung „Stimme und Stimmungen – Die Welt der Töne“ startet am Haupteingang.

Die Kassen im Opel-Zoo haben täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Der Opel-Zoo ist gut mit dem ÖPNV erreichbar: Buslinien 261, X26 und X27.

Quelle: Opel-Zoo