234x60 Gartenausstattung
Geo-Erlebnispfad Oberjosbach im Idsteiner Land
Der Geo-Erlebnispfad Oberjosbach im Idsteiner Land führt über einen der vielen landschaftlich reizvollen Wanderwege im Naturpark Rhein-Taunus. ©Alexander Stahr

Der Plan für die Entwicklung des Naturparks Rhein-Taunus in den kommenden zehn Jahren steht nun fest. Zahlreiche Personen haben daran mitgewirkt. Über ein Jahr wurde am neuen Naturparkkonzept gearbeitet, das am 22. Juni 2018 von der Verbandsversammlung kurz vor der Feier zum 50. Jahrestag der Gründung des Naturparks beschlossen wurde.

Der Naturpark dankt allen, die mit viel Engagement und Zeit an der Erstellung des neuen Konzeptes mitgewirkt haben, das auf keinen Fall in der „Schublade“ verschwinden und die Potentiale des Naturparks aufzeigen soll. Der Dank geht auch „an die beiden regionalen Entwicklungsvereine, die mit ihren Finanzmitteln die Basis für die Planung geschaffen haben und die Förderung über Mittel der Europäischen Union und des Landes ermöglichten, die beiden Träger des Naturparks, die in diesem Konzept die Zukunft der Entwicklung des Naturparks sehen.“

Weiterhin geht der Dank an „das Institut für ländliche Strukturforschung – unser Dienstleister hat mit seinen kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Prozesses begleitet, die vielen Ideen und Vorschläge aufbereitet und letztendlich in einen Text gegossen, mit dem wir zukünftig arbeiten werden.“ Der Dank geht an dieser Stelle natürlich auch an alle anderen Beteiligten, die hier nicht direkt genannt wurden.

Hier geht es zum neuen Naturpark-Konzept