234x60 Gartenausstattung
Feuerwehr
Altenburger Markt am heutigen Donnerstag, 26. Juli 2018, wegen Waldbrandgefahr abgesagt. ©Rheingau-Taunus-Kreis

Krisenstab der Stadt Idstein sagt Fest am heutigen Donnerstag, 26. Juli 2018, wegen Waldbrandgefahr ab. Acker in unmittelbarer Nähe stand gestern in Flammen.

Der Alteburger Markt in Idstein-Heftrich wurde am späten Mittwochabend (25. Juli) vom Krisenstab der Stadt Idstein abgesagt. Die Veranstaltung, die jedes Mal rund 35.000 Gäste anlockt, ist als riesigen Kram- und Viehmarkt mit Volksfestcharakter weit über die Grenzen der Hexenturmstadt bekannt und sollte am Donnerstag, 26. Juli, stattfinden. Die Absage erfolgte aus zwei Gründen. Am heutigen Nachmittag stand in unmittelbarer Nähe des Festgeländes ein etwa 20.000 Quadratmeter großer Acker in voller Ausbreitung in Flammen. Zudem hat wegen der anhaltenden Trockenheit das Umweltministerium die zweithöchste Alarmstufe ausgerufen und vor einer akuten Waldbrandgefahr gewarnt.

„Die Gefahr ist zu groß, dass ein Brand auf dem Gelände des Alteburger Marktes entsteht und sich dann weiter ausbreitet“, betont Idsteins Bürgermeister Christian Herfurth. Deshalb entschied sich der Krisenstab der Stadt schweren Herzens für die kurzfristige Absage. Herfurth bittet alle, die am Donnerstag zum Markt kommen wollten, nicht nach Heftrich zu fahren. Herfurth: „Bleiben Sie bitte zu Hause!“

Quelle: Rheingau-Taunus-Kreis