234x60 Gartenausstattung
Erdkröten
Erdkröten. ©Alexander Stahr

Zahlreiche Amphibienarten leben im Taunus und so natürlich auch im Naturpark Taunus. Amphibien sind Tiere, die im Wasser (z. B. Eiablage, Kaulquappen Stadium) und an Land leben. Dazu gehören im Taunus Salamander, Molche, Unken, Kröten und Frösche. Auf einer 4,4 Kilometer langen Strecke, die auf dem Naturparkparkplatz Winterstein bei Ober-Mörlen beginnt, haben Mitarbeiter des Naturparks Taunus, des Forstamtes Weilrod, Mitarbeiter der Unteren Naturschutzbehörde Wetteraukreis sowie die Freie Waldorfschule Vordertaunus in Oberursel einen Amphibienlehrpfad eingerichtet. Besucher des Lehrpfades werden von der Figur Unki begleitet. Unki ist einer Gelbbauchunke nachempfunden. Der neue Lehrpfad soll auch Kinder ansprechen.

An sieben Stationen gibt es Tafeln, die Kinder und Erwachsene über das Leben von Amphibien in der unmittelbaren Umgebung im Taunus informieren. Alle Amphibien benötigen für ihre Entwicklung einen nassen Lebensraum wie Teiche, Tümpel, Bäche oder Seen. Um dies den Besuchern des Lehrpfades zu veranschaulichen befindet sich die erste Station an einem Tümpel, aus dem vorsichtig Wasserlebewesen entnommen werden dürfen. Die fünfte Station liegt an einem größeren Tümpel. Darüber führt ein Beobachtungssteg. Andere Stationen informieren über die Lebensräume und die Geschichte des Winterstein-Gebietes. Die Einweihung des Amphibien-Lehrpfades findet am 11.Oktober um 11.00 Uhr statt.

Informationen unter:
Naturpark Taunus, Geschäftsstelle
Hohemarkstraße 192
61440 Oberursel
Tel.: +49 (0)6171-97907-0
Fax: +49 (0)6171-97907-11
EMail: info@naturpark-taunus.de
Internetseite des Naturparks Taunus