234x60 Gartenausstattung
Prof. Dr. Bernd Grünewald
Prof. Dr. Bernd Grünewald. ©Naturpark Taunus

Im Seminarraum des TIZ ist jetzt die Bienenwoche mit einem Vortrag von Prof. Bernd Grünewald eröffnet worden. Der Leiter des Bieneninstituts der Frankfurter Goethe-Universität in Oberursel nahm seine Zuhörer mit in die Welt der Honigbiene, ihre Ernährung, ihre sozialen Strukturen und ihre fantastischen Möglichkeiten, sich zu orientieren. Grünewald berichtete auch über Krankheiten und andere Gefahren für die Biene, über die Imkerei und die Anlage von Bienenstöcken.

Einer davon steht auf dem Balkon des Seminarraums und ist Teil der Ausstellung über Bienen und Wildbienen, die das Bieneninstitut zusammen mit  dem BUND und dem Naturpark Taunus zusammengestellt hat.

Die Bestäubung von Pflanzen ist wichtig für Mensch und Umwelt. Bienen gehören zu den wichtigsten Bestäubern, daher ist ihr Erhalt von größter Bedeutung. Viele Wildbienenarten sind jedoch gefährdet. Laut Experten ist in Europa jede zehnte Wildbienenart vom Aussterben bedroht. Mögliche Gründe liegen im schwindenden Lebensraum durch die Ausbreitung von Städten sowie im Anlegen großer Felder und Monokulturen in der Landwirtschaft.

Die Ausstellung kann von 10 bis 16 Uhr im Taunus-Informationszentrum besucht werden.

Quelle: Naturpark Taunus