234x60 Gartenausstattung
Krug
Eingang „Zum Krug“. ©Alexander Stahr

Wer es sich kulinarisch einmal richtig gut gehen lassen möchte, ist in einem wunderschönen Fachwerkgebäude in Hattenheim, einem Stadtteil der Rosenstadt Eltville am Rhein im Rheingau-Taunus-Kreis, bestens aufgehoben. Ebenso Weinliebhaber. „Zum Krug“ steht groß über dem Eingang zum Restaurant und Hotel in der historischen Altstadt von Hattenheim, gelegen an der westlichen Südgrenze des Taunus – auch Rheingau genannt. Ein Mittag- oder Abendessen mit herausragender Küche und ausgezeichnetem Service kann mit sehenswertem im Taunus verbunden werden: Loreley, Niederwalddenkmal, Kloster Eberbach, Abtei St. Hildegard oder etwa Hallgarter Zange.

Im Jahr 1945 erwarb Josef Laufer I. das Fachwerkhaus am Markt in Hattenheim. 1948 eröffnete er Hotel und Restaurant. Der Grundstein für den heutigen „Krug“ war somit gelegt. In schwierigen Zeiten setzte sich Laufer mit seiner Philosophie durch, erstklassige Weine mit hervorragenden und passenden Speisen. Dies war sein „Rheingauer Qualitätsanspruch“.

Gastraum
Gastraum im Krug. ©Alexander Stahr

Anfang der 1970er Jahre setzte Sohn Josef Laufer (II.) die Tradition fort. Der Krug wurde ausgebaut und brachten ihm gleich mehrfach den Titel „Weinliebhaber/Weinkarte des Jahres“ (Gault Millau). Als Koch bei Johann Lafer und in der Wiesbadener Ente sowie bei Recherche-Reisen vom Tegernsee bis Australien startete 2003 mit Josef Laufer III. die dritte Generation im Krug. Der Weinkeller beherbergt heute eine der vielseitigsten Sammlungen Rheingauer Weine weltweit. Das benachbarte „Alte Rathaus“ wurde erworben und renoviert und besitzt als Hotel sieben regionale Themen-Zimmer, die im Rheingau ihres gleichen suchen.

Hotel und Weinhaus „Zum Krug“, Hauptstraße 34 in 65347 Hattenheim, Tel.: +49 (0)6723-99680, info@zum-krug-rheingau.de, www.zum-krug-rheingau.de. Öffnungszeiten Restaurant: ganztägig geöffnet; warme Küche von 12.00 bis 14.00 und 18.00 bis 22.00 Uhr, geschlossen: Sonntagabend, Montag ganztägig, Dienstagmittag. Sommer- und Winterpause finden sich auf der Homepage des Krugs.